Hallenbeben OpenAir 2019

Der Rockmusikerverein Speyer e.V. veranstaltet zum 4. Mal in Folge das Hallenbeben Open Air. Dieses Jahr an 2 Tagen!!!!

Freitags steht ganz im Zeichen der Local Heros!!!
Die Jungs von Grizzly haben bereits vor 2 Jahren versucht unsere Halle abzureißen und hätten es fast geschafft. Gewackelt hat es ordentlich.
Das Duo Yodas Rising ist nicht nur was für die Ohren sondern auch mit ihrer außergewöhnlichen Show was für die Augen. Zudem findet mit großen TamTam ihr CD-Release an diesem Tag statt.
Auch Chasing Whisper sind keine Unbekannten bei uns. Wir freuen uns darauf sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Den Anfang wird heartdown machen. Die 4 Jungs aus K-Town hauen mit ihrem Stilmix ganz schön auf die Mütze.

Samstags haben wir die Ehre und dürfen euch annisokay präsentieren. Nach ihren Tourneen in Japan und Amerika haben sie tatsächlich die Zeit gefunden uns zu beehren.
Mit im Gepäck haben sie ihre Freunde von VENUES! Die Female/Male Fronted Kombo aus Stuttgart wird im Underground bereits groß gefeiert!
Mit Kochkraft durch KMA wagen wir einen Stilbruch, wobei sich gar nicht so richtig sagen lässt, in welchen Stil wir da wagen... Lasst euch einfach überraschen.


Den Opener geben wir nach unserem kommenden Contest bekannt, also haltet die Augen offen.

 

Neues Album, neue Tour! Im Herbst 2018 schießen Annisokay ein neues Album nach und damit durch Deutschland, Österreich und Groß-Britannien. Die „Fully-Automatic Tour 2018“, kurz und knackig „FAT18“.

Mit dem neuen Album „Arms“ dürfen sich die heimischen Fans auf ein neues Programm freuen, welches bereits ausgiebig international getestet wurde. Denn Annisokay sind zum deutschen Exportschlager gewachsen. Nachdem die Band im Sommer ausgiebig in den Staaten tourte kommen sie im Herbst nach Hause und bringen ihre neugewonnenen Freunde von „I Set My Friends On Fire“ aus Übersee gleich mit. Never change a winning team. Eine Tour von internationalem Format, was wortwörtlich zu verstehen ist.

 


 

„Maybe that’s all family really is. A group of people that miss the same imaginary place.“

Die sechs Jungs von Grizzly sind eine Familie geworden, ein Bärenrudel. Bereit, jede Menge Energie und Herzblut in die gemeinsame Musik der Band zu stecken, die sich Mitte 2014 in Karlsruhe gegründet hat.

Dome (Bass), Flo (Guitar), Zig (Clean Vocals), Samu (Drums), Kevin (Vocals) und Tom (Guitar + Backing Vocals) sind erfahrene Musiker, die schon in diversen Bandprojekten aktiv waren und alle einen ganz unterschiedlichen musikalischen Background vorweisen können. Diesen machen sie nun fruchtbar für eine Musik, die sich irgendwo zwischen Post-Hardcore und Punkrock bewegt und dabei doch viel mehr ist, als es diese Etiketten auszudrücken vermögen. Grizzly selbst bezeichnen ihre Musik als „Heavy Pop-Punk“: Schnell, energiegeladen, melodisch.

 

Anfang 2015 gestartet, hat es das Stuttgarter Sextett VENUES geschafft, ihre Botschaft aufrichtiger und energetischer moderner Musik in ganz Deutschland zu verbreiten. Die junge Truppe hat die Bühne bereits mit Bands wie ESKIMO CALLBOY, CALLEJON, DEEZ NUTS, CALIBAN, ATTILA oder den deutschen Punk-Rock-Stars ITCHY geteilt und diese dabei abgerissen.

 

 2018 können die Female/Male-Fronted Energiebündel auf eine massive Fan-Schar im deutschen Underground blicken. Stark im DIY verwurzelt, mit Gespür für Perfektion und mit absoluter Hartnäckigkeit in Punkto Songwriting, Performance und Interaktion mit ihrer stetig wachsenden Anhängerschaft beseelt, resultiert ihr Einsatz in der Szene nicht nur in großer Fan-Präsenz auf jeder möglichen VENUES-Show, sondern erregt zusätzlich in eindrucksvollen Statistiken im Social-Media-Universum Aufsehen.

 

Das Projekt Yodas Rising wurde Ende 2017 ins Leben gerufen. Wir -Yodas Rising- sind zwei Freunde aus Speyer und haben uns durch unsere damalige Band „Stop! Death Behind Her Smile“ kennengelernt, mit der wir schon zahlreiche Konzerte, unter anderem mit Bands wie ESKIMO CALLBOY, BREAKDOWN OF SANITY oder NASTY, in ganz Deutschland zusammen spielen durften. Weitere Referenzen bestehen zu den Bands Grizzly, One Last Hero und All Time Flavour. 2019 wurde viel Arbeit und Energie in die Platte „Reverse“ gesteckt, die ab Mitte Juli sowohl als CD als auch auf jedem Streamingdienst in digitaler Form zur Verfügung steht. Darüber hinaus wurden bereits zwei EP’s und vier Musikvideos veröffentlicht. Der Musikstil ist im Bereich des DiscoSwagCore einzuordnen. Klingt außergewöhnlich - Ist es auch! Die Life-Performance von Yodas Rising prägt sich nicht nur aufgrund eines auffälligen Bühnenoutfits ein, auch wird die Musik durch visuelle Lichtkomponenten abgestimmt unterstützt. Besonders interessant wirkt es zu den elektronischen Parts.

 

* NEWS * NEWS * NEWS* NEWS *

Für elektronische Post - bitte hier eintragen

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.