Die Konzertreihe des RMV in der HALLE 101

RMV Konzertreihe bringt die Halle 101 zum Beben

 

Hallenbeben – so heißt die Konzertreihe des Rockmusikervereins Speyer e.V., die Nachwuchsmusikern im Umkreis eine Plattform bietet. Alle 2 Monate stehen Samstags 3 Bands auf der Bühne. Jeder Abend wird einem anderen Genre gewidmet, egal ob Rock, Pop, Metal, Indie oder Elektro, für jeden wird etwas dabei sein.

So vielfältig wie die Musik ist auch das Publikum, denn "alte Hasen" sowie junge Nachwuchskünstler stehen danach gemeinsam am Tresen und fachsimpeln was das Zeug hält. Auch die Künstler des jeweiligen Abends stehen danach den Fans meist noch für das ein oder andere Gespräch zur Verfügung.

Einlass ist immer um 20:00 Uhr und der Eintritt ist frei. 

 

www.facebook.com/hallenbeben

 

Hier ein Blick hinter die Kulissen:

https://www.youtube.com/watch?v=MDq_3VQBHwM

 

Bilder / Bandarchiv

 

Bewerbungen an hallenbeben@rockmusikerverein.de 

Lasst die Halle 101 Speyer beben beim Hallenbeben am

 

07.04.18

 

mit den Jungs von

 

Half Past Eight
We Are In Plastic
SCHLÄCHTER

Einlass 20:00 Uhr


"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
Eintritt frei!
"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""

"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
Happy half Hour
23:30-00:00 Uhr 
2 Getränke zum Preis von 1!
"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""


Half Past Eight

 

Groovige Strophenriffs, harte und abwechslungsreiche Breakdowns, epische Leadpassagen, die in melodischen Refrains gipfeln. Druckvolle Schlagzeugrhythmen im Zusammenspiel mit drahtigen Bassklängen unterstreichen die Songdynamik. Begleitet durch die stimmliche Vielfalt der beiden Sänger und Gitarristen kreiert Half Past Eight (kurz HPE) einen unverwechselbaren Sound.

 

Im Jahr 2011 gegründet, veröffentlichte die vierköpfige Metalband aus Mannheim am 30. November 2014 die in kompletter Eigenregie aufgenommene, gemixte, gemasterte und vertriebene Debut-EP Instability. Sozialkritik, Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung ziehen sich wie ein roter Faden durch die sechs Songs der Platte. Nach zahlreichen und prägenden Konzerten kann HPE auf eine langjährige Bühnenerfahrung zurückgreifen.

 

Der nächste Meilenstein der Bandgeschichte wird die Veröffentlichung des ersten LP-Albums im Frühjahr 2018 sein, welches sich inhaltlich mit dem Leben nach dem Tod, dem Umgang mit Verlusten und verschiedenen Jenseitsvorstellungen auseinandersetzen wird. Die textliche Bandbreite wird sich in der Gestaltung der Songs widerspiegeln und ein umfangreiches Spektrum aller Metalgenres abdecken.

 

 

 

WE ARE IN PLASTIC

 

Eine Band, die sich nach einer Textzeile der schlimmen Eurodance Band Aqua („Barbie Girl“) benennt, sorgt natürlich erst einmal für Misstrauen.
Doch zimperlich geht es bei den Jungs von „We Are In Plastic“ nicht zu – Gitarrensaiten, Drums und Stimmbändern wird alles abverlangt. Mögliche Zusammenhänge zur Textpassage „I`m a Barbie girl, in a Barbie world. Life in plastic, it`s fantastic” des bekannten Liedes, dürften spätestens beim Einsatz des ersten Tons verblassen. Dann heißt es: Barbies eingepackt und headgebangt.

Durch ihre melodisch aggressiven Gitarrenriffs, des niederschmetternden Drumspiels, der brachialer Stimme und der halsbrecherischen Bühnenshow machen In Plastic umgehend klar, dass ihnen der Sinn nicht nach Barbiepuppen, sondern knüppelhartem Metalcore und Post Hardcore steht.

 


Schlächter

 

,,Kunst vor Kommerz"

 

 

Musikalisch bewegt sich die Band ,,Schlächter" hauptsächlich im Bereich Metalcore, laut, heavy und brachial. Die Songtexte werden in deutsch geschrieben und haben meistens einen tiefsinnigen Hintergedanken, den man nicht immer auf den ersten Blick erahnen kann. Musikvideos, Albumproduktion, Merchandise und Grafiken werden alles in eigener Hand produziert und erstellt. Der Band ist es wichtig aus einfachen Ideen und Mitteln etwas Kreatives und Einzigartiges zu schaffen, ob Musikvideo, Albumsound oder CD-Cover.

 

Mittlerweile konnte die Band auch Live technisch schon einiges abliefern. So durften sie im vergangenen Jahr zusammen mit Hämatom, Rage und Gloomball die Stage rocken. Zurzeit arbeitet die Band an ihrem zweiten Album das im Spätsommer erscheinen wird und den Namen ,,Melancholie" trägt. Für das gute Stück nimmt sich die Band extra viel Zeit um es noch komplexer, intensiver und bewusster zu gestalten als ihr Debüt Album ,,Alles steht und fällt".

 

Die Band besteht aus Daniel Fischer (Gitarre, Gesang, Produktion), Dennis Fischer (Drum), Jorge Costa (Bass) und Dennis Ackermann (Hauptgesang).

 

 

 

Termine 2018

10.02.2018 - Local Heroes mit "Captain Virus and the Hypochondriacs", "The Vibromatics" und "TOMcase"

07.04.2018 - mit "Half Past Eight", "We Are In Plastic" und "SCHLÄCHTER"

 

 

* NEWS * NEWS * NEWS* NEWS *

Für elektronische Post - bitte hier eintragen

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.